Corona am Freitag, den 13.3.2020

Corona (nicht ansteckend)

Als wir im letzten Jahr losgefahren sind, war Corona für mich nur ein schlechtes Bier. Ich habe es bis vor ein paar Tagen nie getrunken, aufgrund der Problematik mit dem Coronavirus haben wir uns jedoch zwei Flaschen davon gekauft und später ausgetrunken. Das Bier schmeckt wirklich nicht. Wir können aber sagen, dass wir Corona hatten und nun unser Boot coronafrei ist.

Die Welt dreht sich weiter und vor unserer Atlantiküberfahrt war Corona ein Problem in China. China ist weit weg. Mit China haben wir nichts am Hut, waren nie dort und deswegen hatten wir kein Problem damit.

Corona-Brüter und -Verteiler

In der Karibik lasen wir, dass Corona seinen Weg auf Kreuzfahrtschiffe gefunden hat. Ein Schiff wurde in Japan unter Quarantäne gestellt. Anderen Schiffen wurde auf karibischen Inseln die Einfahrt verwehrt. Das kann uns natürlich nicht passieren, wir sind coronafrei und nicht in China, Italien oder sonstwo gewesen. Wir sind fein raus, dachten wir.

Auf entsprechenden Seiten im Internet, insbesondere Noonsite, haben wir uns immer wieder informiert und dann in Sicherheit gefühlt. Zwar müssen Segler immer öfter zur Gesundheitsprüfung, aber das war es dann auch. Zuletzt haben wir heute Nachmittag ein Bild von Bekannten geschickt bekommen, die in Kolumbien bei der Einreise einen Corona-Schnelltest machen mussten. Ist ja kein Problem, wir sind Segler. Wir haben das nicht.

Nach dem Abendessen erreicht mich dann eine Nachricht von der Gentoo, die wir zuletzt in Portugal gesehen haben. Die sind schon in Panama.

Good day Sailors, Regretfully, the Health Ministry has sent a circular yesterday, stopping all activities of pleasure boats, yachts, megayachts. No one is allow to land or move in dinky or tender boats until further notice. Currently no check in or check out of the country. Shelter bay marina is not accepting any boats to enter, neither dinky boats. No personnel from yachts are allow to come ashore. Difficult to transit without 4 handliners view they must remain on board after transit. La Playita marina, Flamengo marina and Balboa yacht club are not working. Please hold and do not head down to Panama until the scenario has change. San blas Island is not accepting tourism, border with Costa Rica also not accepting tourist. Will keep you posted in due course when scenario changes.

Wir sitzen hier auf Aruba und sehen zu, wie überall um uns herum die Schlagbäume herunter geklappt werden. Das macht keinen Spaß. Dabei sind wir Segler nicht wirklich die Risikogruppe.

Es hilft nichts, es ist wie es ist. Wir halten uns an die lokale Biermarke, die den passenden Namen hat. Wir können nur abwarten, wie sich die Dinge entwickeln. Sollten wir hier allerdings länger festhängen, fahren wir zurück nach Bonaire. Dort ist der bessere Supermarkt. Wenn sie uns in Bonaire wieder herein lassen.

Chill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.