Farben in San Nicolas

Dies ist der versprochene Beitrag mit den Bildern aus San Nicolas. Ich verzichte weitestgehend auf eine Kommentierung und möchte die Bilder alleine wirken lassen. Außerdem hat mir Lel zwar zu einigen der Graffiti etwas erzählt, ich konnte mir das alles aber gar nicht merken.

Die beiden Augen sitzen tief in ihren Augenhöhlen. Davor ist die Nase als Balkon. Dieses Bild gefällt mir ganz besonders gut, es passt einfach besonders gut zu dem Gebäude.

Ganz verstanden habe ich die Erklärung zu diesem Bild nicht. Es stellt wohl einen Widerstandskämpfer dar, der hinter Gittern sitzt. Leider ist bei mir untergegangen, wogegen bzw. wofür er gekämpft hat.

Die Motive sind jedenfalls alle von der Insel Aruba. Ob es sich um Glücksspiel handelt oder um die dargestellte Tierwelt. Wenn ich mal eine Mauer mein eigen nenne, lasse ich sie durch einen der Künstler aus Aruba besprühen. Mit einem Adler.

Adler

4 Antworten auf „Farben in San Nicolas“

    1. Lese seit geraumer Zeit mit Begeisterung deinen Blog. Vielen Dank für diese Bilder und alle deine Impressionen. Dein Schreibstil ist toll, an dir ist ein Schriftsteller verloren gegangen.
      Ganz viele Grüße aus Idstein von Claudia und Franz (haben uns im November in der Marina Rubicon bei einem gemeinsamen Abend mit den Chapos auf eurem Boot kennen gelernt. Wir wohnten am gleichen Steg auf einem Motorboot). Bitte grüße auch die Chapos. Bei uns ist nix noch mit Segeln…können unser Boot nicht ins Wasser bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.