Spielzeug

Wir haben Spaß daran gefunden, hin und wieder Videos von unserer Reise zu präsentieren. Bislang haben wir die Videos mit einer etwas in die Jahre gekommenen digitalen Videokamera (maximale Auflösung ist HD), den Handykameras und unseren Fotokameras erstellt. Alle diese Kameras haben das Problem, dass sie nicht wasserdicht sind, also nur bei schönem Wetter für Außenaufnahmen taugen.

Deswegen kam, was kommen musste. Wir haben uns eine Action-Kamera geleistet, die unter anderem wasserdicht ist. Damit können wir auch Unterwasseraufnahmen machen. Falls wir uns in das noch viel zu kühle Nass hinein trauen.

Jens schreitet zum Kameratest

Um zu testen, wie viel Action in der Actionkamera drin steckt, musste Jens sich ganz nah an die Action heran begeben. Die Kamera hat nämlich eine sehr, sehr kurze Brennweite.

Jens filmt die Action

Die ersten Tests verliefen erfolgreich. Wir werden in wenigen Wochen mal wieder ein Video veröffentlichen. Darin werden wir auch Bilder zeigen, die wir mit der neuen Kamera aufgenommen haben. Obwohl. Eines können wir ja mal vorne weg bringen. Es war ein spannendes Gefühl. Wir haben eine neue Kamera und versenken sie gleich mal im Wasser. Das soll sie ja aushalten… hier haben wir probiert, ob die Kamera was taucht.

Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.