Tonic in Oeiras

Nein, kein Getränk. Ein Segelboot aus Oslo. Die Tonic ist uns schon in Leixoes begegnet, da lag sie am Steg gegenüber. Wir haben sie wahrgenommen. Da hinten eine norwegische Flagge weht, sahen wir uns nicht zu einer Kontaktaufnahme genötigt. Wenn eine deutsche Yacht in einen Hafen kommt, gehen wir zumeist auf einen kleinen Schwatz dorthin.

Anschließend ist uns die Tonic in Peniche begegnet. Sie lag am anderen Steg – fast direkt neben David, dem ungarischen Solosegler unter niederländischer Flagge.

Jetzt ist uns die Tonic wieder begegnet – in Oeiras. Es handelt sich um eine Maxi 106, also eine kleine Schwester von Sissi, die zwei Jahre jünger ist. Die Crew von der Tonic ist auch sehr Jung, eine Gruppe von vier jungen Norwegern Mitte 20 bildet die Eignergemeinschaft. Sie haben sich am ersten Abend durch laute Musik in der Boxengasse eingeführt. Unser Bootsnachbar griff zu einem Megafon und versuchte, die Musik durch Gebrülle zum Verstummen zu bringen. Auch die im Megafon eingebaute Sirene brachte nichts.

Jens und ich haben uns dann lieber auf die Tonic eingeladen und wurden freundlich aufgenommen. So tauschten wir bis spät in die Nacht Geschichten und Erlebnisse. Ein paar Tage später kam es zu einem Gegenbesuch. Jungs, das waren zwei schöne Abende!

Tonic aus Oslo in Oeiras

Wir werden die Jungs von der Tonic wohl noch öfter wieder sehen, denn genau wie wir wollen sie über Madeira zu den Kanaren fahren und anschließend den Atlantik überqueren.

Abfahrt der Tonic in Oeiras

Sie haben Oeiras inzwischen verlassen und sich auf den Weg in Richtung Süden gemacht. Wir werden in ein paar Tagen die Fährte aufnehmen und folgen. Wir schauen seit einigen Monaten auf Youtube die Videos einer Gruppe junger Leute, die sich Segeljungs nennen. Das Kennenlernen fühlte sich so an, als wären wir in einer Offline-Segeljungs-aus-Norwegen-Gruppe gelandet (ich meine die alten Videos von der ersten Atlantiküberquerung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.