WiFi in der Strandbar

Bei Roaming in der Länderklasse 3 zahlt man als Deutscher einen Laster voll Geld, wenn man über die deutsche SIM-Karte telefoniert oder das Internet nutzt.

Also haben wir so nah am Strand geankert, wie wir verantworten konnten und unsere große Antenne aufgebaut.

Anschließend klapperten wir die Strandbars ab uns sammelten die Passwörter ein.

Sonnenuntergang in Extremkitsch

Ein solcher Strandspaziergang ist nicht nur der Konnektivität förderlich, sondern bietet am Abend auch tolle Ausblicke.

Am meisten Spaß machen die extrem kitschigen Sonnenuntergänge. Ich habe das eine oder andere Bild schon verschickt, bevor ich es jetzt ins Blog nehme. Auf diese Sonnenuntergangskitschbilder bekomme ich die meisten Reaktionen.

Kitsch mit Mond

Anscheinend ist es das, was ihr zu Hause aus der Karibik sehen wollt. Bitteschön, ich kann liefern.

In der Tagesschau heute habe ich von Sturmtiefs und Schneefall gehört. Unvorstellbar, hier sind es mitten in der Nacht noch 26°C.

Dieser Beitrag wurde über das WLAN der Copacabana Bar gepostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.