Koningsdag

Sissi ist reif für eine Probefahrt. Nach all unseren Reparaturen und nachdem Jens sie wunderschön in den Farben Schwarz und Rot bemalt hat, müssen wir sie auf Herz und Nieren testen. Soraida kommt mit auf die Probefahrt, schließlich soll sie Sissi auch einmal als Segelboot und nicht nur als schwimmende Wohnung kennenlernen.

Koningsdag. Sissi erstrahlt in Schwarz, Weiß und Rot.

Wir haben den perfekten Wind – meistens. Wir haben die perfekte Welle, nämlich praktisch keine im Lee von Aruba. So erreicht Sissi fantastische Geschwindigkeiten und wir können alle Systeme an Bord unter realen Bedingungen testen. Alles funktioniert wie es soll. Wir sind glücklich. Lediglich die beiden achteren Unterwanten muss ich noch ein wenig nachspannen. Der Rigger hat mir vor ein paar Wochen schon gesagt, dass ich ein Probesegeln machen soll und dabei die Wanten gegebenenfalls etwas straffen muss.

Es ist schön, wieder auf dem Wasser zu sein

Nach sechseinhalb Stunden Probesegeln kommen wir wieder in den Hafen. Es ist Zeit für frische Pastecci und Fischkroketten, die Soraida mitgebracht hat. Sie sind lebensrettend, wir haben alle Hunger.

Wir freuen uns alle über den schönen Tag und dass Sissi in so gutem Zustand ist. Das bringt uns dem Abfahrtstag näher. Ich bin gleichzeitig traurig und fröhlich.

Eine Antwort auf „Koningsdag“

  1. Viel Glück für die Überfahrt. Das dürfte für Dich Jörg kein einfacher Abschied werden.
    Gruß Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.